Astrolog-Archiv

(Bitte auf den jeweiligen Ausgaben-Block klicken, um die entsprechenden 20 Ausgaben anzuzeigen)
Artikel in grüner Farbe sind ohne Login zugänglich!
Ausgaben » [1-20] [21-40] [41-60] [61-80] [81-100] [101-120] [121-140] [141-160] [161-180] [181-200] [201-218] Aktuelle Ausgabe
• Suche (Autoren, Titel, etc.) » Inhaltsverzeichnis • Suche nach Begriffen in Artikeln »
Titel Ausgabe 145



Archiv-Übersicht
Zurück Ausgabe 145 vom 21.05.2005 • Seite 14nur mit Login!

• Biografie

Ich liebe Paul Klee

Ingrid Sütterle

Seine Bilder strahlen auf mich Ruhe und meditative Konzentration aus. Mich faszinieren vor allem die Intensität und der Zauber seiner Farben. Klee selber sagt: "Das ist der glücklichen Stunde Sinn ich und die Farben sind eins. Ich bin Maler." Da er auch ein sehr begabter Geiger war, fiel es ihm nicht leicht, sich zwischen der Musik und der Malerei zu entscheiden. Er verehrte J.S. Bach und W.A. Mozart und wollte nun in der Malerei jene absolute Stufe erklimmen, die Mozart seiner Meinung nach in der Musik erreicht hatte.
Auf vielen seiner Werke begegnen uns zahlreiche phantasievolle Zeichen und Symbole welche oftmals völlig "unlogisch" erscheinen. Doch sehe ich im Spiel der Striche etwas Poetisches, Märchenhaftes im Sinne von Klees Aussage: "Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern macht sichtbar."

[mehr lesen]...