Astrolog-Archiv

(Bitte auf den jeweiligen Ausgaben-Block klicken, um die entsprechenden 20 Ausgaben anzuzeigen)
Artikel in grüner Farbe sind ohne Login zugänglich!
Ausgaben » [1-20] [21-40] [41-60] [61-80] [81-100] [101-120] [121-140] [141-160] [161-180] [181-200] [201-218] Aktuelle Ausgabe
• Suche (Autoren, Titel, etc.) » Inhaltsverzeichnis • Suche nach Begriffen in Artikeln »
Titel Ausgabe 147



Archiv-Übersicht
Zurück Ausgabe 147 vom 23.09.2005 • Seite 17nur mit Login!

• Mythologie

Marienkinds Nachtmeerfahrt, Teil 2

Christian U. Vogel

Spitze und Spitzenbereich des fünften Hauses Wenn der Alterspunkt die Spitze des fünften Hauses erreicht, ist der Zeitpunkt
gekommen, ein weiteres Stück Welt zu erobern. Also durchbricht der König des Landes die Dornenhecke und findet das vollerblühte, von Kopf bis Fuss in ihre Weiblichkeit gehüllte Marienkind. Die Jagd, auf der er sich befindet, das verwundete Reh, das er verfolgt, sind alte Sexualsymbole, auch ohne das blanke Schwert, das er in der Hand trägt. Es ist daher wenig wahrscheinlich, dass es bei dieser Begegnung wirklich so sittsam bis unterkühlt zu und her ging wie in der Märchenfassung der Gebrüder Grimm. Aber immerhin lesen wir auch da: „Der König nahm es auf seinen Arm, trug es auf sein Pferd und ritt mit ihm heim", und da wir nicht wissen, wie weit das war und wie eilig es der König hatte, kann dieser Ritt genausogut Jahre wie Tage oder Wochen gedauert haben.

[mehr lesen]...