Astrolog-Archiv

(Bitte auf den jeweiligen Ausgaben-Block klicken, um die entsprechenden 20 Ausgaben anzuzeigen)
Artikel in grüner Farbe sind ohne Login zugänglich!
Ausgaben » [1-20] [21-40] [41-60] [61-80] [81-100] [101-120] [121-140] [141-160] [161-180] [181-200] [201-218] Aktuelle Ausgabe
• Suche (Autoren, Titel, etc.) » Inhaltsverzeichnis • Suche nach Begriffen in Artikeln »
Titel Ausgabe 155



Archiv-Übersicht
Zurück Ausgabe 155 vom 20.01.2007 • Seite 16nur mit Login!

• Deutungspraxis

Aufbruch ins Licht. Die Individualachse 4/10 im Horoskop

Melitta Machhold

Mit der 2. kardinalen Achse beginnt ein neuer Quadrant. Er wird dem Element Erde zugeordnet, dem Instinkt und dem kollektiven Unbewussten. In diesem kollektiven Gedächtnis sind die gesamten Erfahrungen unserer Evolution gespeichert. Sie werden von Generation zu Generation in Form von Sitten, Gebräuchen und Traditionen weitergegeben und ersetzen den rein biologischen
Instinkt des Tierreichs. Sie dienen aber trotzdem dem gleichen Zweck der Arterhaltung und der Regelung des Zusammenlebens.
Eine Katze braucht keine ausführliche Schulung in Reinlichkeit, die Menschenkinder schon. Dafür wurde der Kulturbeutel erfunden - wie wir wissen erst ziemlich spät und oft enthält er mehr Mittelchen zum Verdecken, als zum Reinigen. Der angeborene Instinkt eines Tieres erfüllt optimal seinen Zweck, aber das Tier hat selbst wenig Einfluss darauf. Obwohl unsere Traditionen und Sitten tiefer sitzen als uns in der Regel bewusst ist, sind sie für uns nicht wirklich zwingend
vorausgesetzt wir haben einen ernsthaften Grund, sie in Frage zu stellen. Und den haben wir. Wenn wir so weiter machen, sieht es mit der Arterhaltung schlecht aus und unser Zusammenleben zeigt tagtäglich, dass wir von gegenseitigem Respekt und unterstützendem Verhalten noch weit entfernt sind. Im Tierreich gilt das Recht des physisch Stärkeren und bei uns?

[mehr lesen]...