Astrolog-Archiv

(Bitte auf den jeweiligen Ausgaben-Block klicken, um die entsprechenden 20 Ausgaben anzuzeigen)
Artikel in grüner Farbe sind ohne Login zugänglich!
Ausgaben » [1-20] [21-40] [41-60] [61-80] [81-100] [101-120] [121-140] [141-160] [161-180] [181-200] [201-218] Aktuelle Ausgabe
• Suche (Autoren, Titel, etc.) » Inhaltsverzeichnis • Suche nach Begriffen in Artikeln »
Titel Ausgabe 180



Archiv-Übersicht
Zurück Ausgabe 180 vom 10.04.2011 • Seite 8nur mit Login!

• Astrologie & Philosophie

Sternstunde Philosophie, Teil 4

Wolfhard H. König

In einer deterministischen Astrologie, wie bei Wallenstein im Mittelalter, legen wir uns (neben der modernen Psychologie) auch noch mit der gesamten modernen Physik an. Die klassische Physik, zum Beispiel die Mechanik, war noch deterministisch.
Wenn ich einen Stein ins Wasser werfe, wirft er Wellen. Wenn ich vorher weiß, wie groß der Stein ist, aus welcher Entfernung er kommt, mit welcher Wucht er auftrifft und in welchem Winkel, kann ich sogar die Wellen
genau berechnen. Ich kann zum Beispiel errechnen, wie hoch die erste Welle ist und wann sie den Rand des Pools erreicht. Da haben wir zwar nicht viel davon, aber es wäre möglich.

[mehr lesen]...