Astrolog-Archiv

(Bitte auf den jeweiligen Ausgaben-Block klicken, um die entsprechenden 20 Ausgaben anzuzeigen)
Artikel in grüner Farbe sind ohne Login zugänglich!
Ausgaben » [1-20] [21-40] [41-60] [61-80] [81-100] [101-120] [121-140] [141-160] [161-180] [181-200] [201-218] Aktuelle Ausgabe
• Suche (Autoren, Titel, etc.) » Inhaltsverzeichnis • Suche nach Begriffen in Artikeln »
Titel Ausgabe 181



Archiv-Übersicht
Zurück Ausgabe 181 vom 10.06.2011 • Seite 20ohne Login!

• Astrologie & Computer

Das heliozentrische Horoskop

Bruno Landolt

Der Grundsatz, «in dubio pro reo» (lat. «Im Zweifel für den Angeklagten ») ist ein wichtiger Punkt, den
es auch in der Software-Entwicklung gibt. In den letzten Jahren, seit es leistungsfähige Computer gibt, haben sich zum Teil abstruse astrologische Berechnungstechniken verbreitet. Anstatt darüber zu richten, haben
wir mitgewirkt, neue Anschauungsmodelle zu verbreiten.

Unsere Megastar-Philosophie lautet, Anwender entscheiden welche astrologischen Berechnungsmodelle sie als tauglich befinden. Wie im Astrolog 178 berichtet, haben die beiden Astrologinnen, Heidi Treier und Sybille Sulser (IPEI) einen neuen Grundsatzkatalog zusammengestellt, wie Horoskope aus heliozentrischer Sicht (Sonne als Mittelpunkt der Berechnungen) zu deuten sind.

Klick=Download Artikel lesen (downloaden) » klick auf Symbol