Astrolog-Archiv

(Bitte auf den jeweiligen Ausgaben-Block klicken, um die entsprechenden 20 Ausgaben anzuzeigen)
Artikel in grüner Farbe sind ohne Login zugänglich!
Ausgaben » [1-20] [21-40] [41-60] [61-80] [81-100] [101-120] [121-140] [141-160] [161-180] [181-200] [201-218] Aktuelle Ausgabe
• Suche (Autoren, Titel, etc.) » Inhaltsverzeichnis • Suche nach Begriffen in Artikeln »
Titel Ausgabe 197



Archiv-Übersicht
Zurück Ausgabe 197 vom 10.02.2014 • Seite 20nur mit Login!

• Astrologie & Psychologie

Pränatale Prägungen, Teil 3

Sibylle Sulser

Der Begriff perinatale Matrizen (peri) zeitlich um herum; (natal) von Geburt wurde von Stanislav Grof geprägt und bezeichnet vier grundlegende Erfahrungsmuster, die Grofs Ansicht nach während der biologischen Geburt durchlaufen werden und mit entsprechenden psychologischen Erfahrungsmustern korrespondieren. Umgangssprachlich werden Störungen in diesen Matrizen auch als «geburtstraumatische» Erfahrungen bezeichnet.

[mehr lesen]...