Astrolog-Archiv

(Bitte auf den jeweiligen Ausgaben-Block klicken, um die entsprechenden 20 Ausgaben anzuzeigen)
Artikel in grüner Farbe sind ohne Login zugänglich!
Ausgaben » [1-20] [21-40] [41-60] [61-80] [81-100] [101-120] [121-140] [141-160] [161-180] [181-200] [201-218] Aktuelle Ausgabe
• Suche (Autoren, Titel, etc.) » Inhaltsverzeichnis • Suche nach Begriffen in Artikeln »
Titel Ausgabe 16



Archiv-Übersicht
Nach oben Nach oben
Zurück Ausgabe 16 vom 24.10.1983 • Seite 7ohne Login!

• Wissen

Alterspunkt und langsame Transite

Bruno Huber

In der nachfolgenden Darstellung wird die Übereinstimmung der Transit-Zyklen der langsamen Planeten und des Mondknotens mit dem Alterspunkt gezeigt. Im unteren Teil findet sich die Jahresskala mit den Markierungsdaten des Alterspunktes (4, 6, 10, 12 etc.), die wechselweise die Talpunkt- und Häuserspitzen-Durchgänge des AP bezeichnen. Darunter sind die Felder des Häusersystems mit den Talpunkten eingetragen.

Auf den übrigen Linien sind die Transitwege der langsamen Planeten dieser Zeitskala zugeordnet. Eingetragen sind die nach und nach eintretenden Transit-Aspekte dieser Planeten zu ihrer Stellung im Grundhoroskop (Radix). Bei den neuen Planeten (Uranus, Neptun, Pluto) konnten sämtliche Aspekte der Dreissiggrad-Reihe eingetragen werden (Aspektsymbole siehe unterste Linie).

Bei Saturn haben wir uns aus Gründen der Übersichtlichkeit auf die vier Positionen: aufsteigendes QUADRAT - OPPOSITION - absteigendes QUADRAT - KONJUNKTION beschränkt, bei Jupiter und Mondknoten gar nur auf die OPPOSITION und KONJUNKTION. Die Zahlen bei den letztgenannten Aspektsymbolen bedeuten! »Umläufe«, also

1 = ERSTE REVOLUTION;

2 = ZWEITE REVOLUTION etc.

Zur Erstellung dieser Grafik wurden als Rechnungsgrundlage die Durchschnittswerte aller bzw. Revolutionen in unserem Jahrhundert verwendet, da diese Darstellung ja in erster Linie für lebende Menschen eine Orientierung geben soll. So ergeben sich also z. B. für berühmte Menschen vergangener Jahrhunderte Abweichungen.

Bei Pluto gilt das letztgenannte auch für dieses Jahrhundert: seine Laufgeschwindigkeit hat sich seit 1900 bis heute auf das Doppelte erhöht. Wir haben aus diesem Grunde drei Varianten auf den obersten drei Linien zur Darstellung gebracht; es sind die realen Bewegungen (keine Durchschnittswerte) für Menschen, die resp. 1900 -1930 -1960 geboren sind. Nachbarliche Jahre verlaufen ähnlich. Der erhebliche Unterschied bei früher oder später Geborenen ist evident: die Aspekte folgen sich in immer kürzerem Abstand (z. B. 1. und 3. Linie).

Bei näherem Betrachten zeigen sich interessante Muster und Übereinstimmungen, wie etwa bei Jupiter, mit dem AP. Bei seiner fast exakt zwölfjährigen Umlaufs'zeit (11.96 Jahre) markiert er regelmässig die Durchgänge des Alterspunktes über die Häuserspitzen.

Demgegenüber zeigen Uranus und Neptun einen Siebener-Rhytnmus, der sich nur im 42. und im 84. Lebensjahr mit dem des AP und Jupiter überschneidet, etwa aufsteigendes Quadrat Neptun - erste Opposition Uranus und vierte Opposition Jupiter mit sich selbst findet im 42. Lebensjahr kurz vor Übergang AP über Spitze Acht statt.

Die übrigen Planeten haben weder mit dem Sechser- noch mit dem Siebener-Rhythmus Gemeinsames, markieren aber mit einzelnen Aspekten da und dort wichtige Stationen des Alterspunktes. So fällt das erste absteigende Quadrat des Saturn kurz nach AP-Durchgang durch TP-4(Elternablösung) etc. Wir möchten es dem Leser überlassen, weitere interessante »Klickpunkte« zu entdecken (es sind noch viele!).