Astrolog-Archiv

(Bitte auf den jeweiligen Ausgaben-Block klicken, um die entsprechenden 20 Ausgaben anzuzeigen)
Artikel in grüner Farbe sind ohne Login zugänglich!
Ausgaben » [1-20] [21-40] [41-60] [61-80] [81-100] [101-120] [121-140] [141-160] [161-180] [181-200] [201-218] Aktuelle Ausgabe
• Suche (Autoren, Titel, etc.) » Inhaltsverzeichnis • Suche nach Begriffen in Artikeln »
Titel Ausgabe 25



Archiv-Übersicht
Nach oben Nach oben
Zurück Ausgabe 25 vom 20.04.1985 • Seite 20ohne Login!

• Grundwissen

Die Aspekte in ihrer Dreifarbigkeit, Teil 4

Fritz Gehre

Konjunktionen – der geistigen Planeten mit Sonne, Mond und Saturn

2. Neptun in Konjunktion zu den drei Persönlichkeitsplaneten:

Der geistige Auftrag von Neptun bedeutet, das weite Feld, das sich der menschlichen Sichtbarkeit entzieht, zu erkunden, es so weit wie möglich zu verstehen und die daraus gewonnene Liebe selbstlos weiterzugeben. Das Bild einer Flasche, in der alle sichtbaren Planeten darinnen sind, zeigt an seinem Hals den Neptun doppelt nach aussen gerichtet: Der Mensch sucht durch ihn eine der All-Liebe entsprechende Idealität. Dieses geistige Kontaktbedürfnis sieht bei den drei Hauptplaneten verschieden aus, und ebenso verschieden sind natürlich auch Häuser und Aspekte, - trotzdem: Zwischen Sehnsucht und Täuschung liegt für jeden Einzelnen genügend Raum, damit er das von ihm Gespürte auch selbst verwirklichen kann!

Sonne Konjunktion Neptun: dies im 11. Haus Talpunkt Jungfrau: kommt es nicht ganz einfach einer Sehnsucht nach Freunden gleich? Einem zu bereitwilligen Sich-Identifizieren mit ihnen? Ist es nicht eine zu grosse Liebe, die in den anderen hineinprojiziert wird und damit ein falsches Bild aufbaut? Sicher war diese nebelhafte und unklare Sicht die erste Voraussetzung dafür, sich tiefer in seiner eigenen Sensibilität verstehen zu können, so-dass die Horoskopeignerin von dorther auch den anderen besser verstand. Die Opposition zu Saturn in 5 auf Sonne macht diese Beziehungsachse (5-11) so entscheidend wichtig für das persönliche Glück und Gefühl: das soll heissen, dass sich der Saturn nicht zu einem Komplex verdichten darf, sondern mit der bewussten Antwort auch liebevolles Verstehen braucht! Die weltumfassende und vor allem helfende Liebe sehe ich aus der Stellung der Venus nach Neptun nochmal, gleichwie Saturn aus Fische viel von einem ideologischen und universellen Fundus mitbringt. Praktisch arbeitet diese Persönlichkeit in der Therapie mit Kindern, sie tut es gerne und arbeitet sehr viel. Die Kinder beziehe ich auf das Mond-Jupiter-Mars-Sextil, wobei in der Konjunktion wieder die geistige, verstehende Seite mit Jupiter und die tätige Seite mit Mars angeschnitten wird. Das oft »Zu-viel-Tun« ist Saturn, den sie sich aus seiner Spannung nur sehr selten zur eigenen Zeit macht (Saturn = Kronos = Zeit). Die Elternbeziehung als Opposition wurde spannungsvoll empfunden und blieb mit Neptun unklar verwischt. Mit dem Mond, dem kindhaft Jung-Gebliebenen in sich, hat sie bestimmt einen glücklichen Weg gefunden: sie kann aus innerer Freude anderen helfen. Das Jungfrauzeichen macht alles opferbereite und selbstlose Weitergeben zuverlässiger wie auch gründlicher.

Mond Konjunktion Neptun: Aus der Tiefe des 4. Hauses spüren wir die Strahlung dieser Persönlichkeit ganz unmittelbar: Stark empfindend und zugleich gebend, - und dies im selbstbewussten Zeichen Löwe! Diese Unmittelbarkeit mag damit zusammenhängen, dass das Horoskopbild in seiner Trichterform uns sofort hinunterführt, ohne Umweg; auch dass das 12., dem Neptun zugesprochene Haus, mit Sonne und Jupiter uns in gleicher Weise einlädt, an ihrer menschlich - verstehenden Seite teilzuhaben. Die Eignerin des Horoskopes ist Therapeutin, sehr empfindlich für alles, was um sie vorgeht, unruhig, nicht immer zufrieden, doch dann wieder ganz still in sich versunken. Nun, ein Kind, was ja dem Mond entspricht, hat mit Neptun viel unbeantwortbare Fragen in seiner unbewussten Welt und die bleiben mit Neptun meist offen stehen. Die Beziehung zur Mutter (Saturn) färbt die Stellung zur Aussenwelt ein: Distanziert und bewusst in der Haltung, der bekannte traditionell-bezogene Zwischenraum, der schützen soll. Der Vater, die Sonne im Widerspruch zum Mond, zum Kind, erscheint wie ein stiller ev. zufriedener, zurückgezogener Mensch. Da die drei Hauptplaneten miteinander verbunden sind, kann die Persönlichkeit ihr »Ich bin« auch leben. Dies erscheint mir deshalb wichtig, da die Zeichengrenze insbesondere von Saturn, Mond, Neptun zu wenig Sicherheit gibt. Das Quadrat Mond-Neptun zu Sonne-Jupiter in Wasserhäusern gibt Gewissensauseinandersetzungen, ein unbestimmtes Gefühl, seine Aufgabe nicht ganz richtig gelöst zu haben; vor allem aber wird der instinktive und intuitive Bereich dauernd in Bewegung gehalten! Das Halbsextil von Mars aus 3 lässt die persönlichen tiefen Einsichten immer dann entstehen, wenn die Persönlichkeit selbst etwas tut. Die praktische Art des Machens nimmt von der Theorie weg, ja auch der Merkur kann dann seinen ichhaften Wissensdurst verwirklichen.

Das, was Neptun in der Konjunktion mit Mond hergibt, was noch vor dem Erfassen aller geistigen Bereiche da ist, möchte ich als .ein vom Kinde empfundenes Alleinsein betrachten. Ein unsichtbarer Planet, wie Neptun, wirkt zunächst fremd, bedrohlich, ganz fern von meinen eigenen, nahen Wünschen. Darum entsteht zuerst mal Angst, ob vor Träumen, vor Geistern oder vor Geräuschen. Später kann und soll sich aus dieser ahnenden und überaus empfindlichen Chaotik ein ganz persönlich gefärbtes »Spiel« herausschälen. Schauspiel haben Kinder gerne wie Musik und Tanz. Aus dieser Bewegung wird viel weggenommen von ev. auftretender innerer Starre, oder eben diese wandelt sich um in meine eigene Beweglichkeit! Musik, ob ich sie höre oder spiele, befreit mich auf teilweise mediale Art von allen ungeborgenen, irritierenden Vorstellungen. Man muss bei dieser Persönlichkeit neben aller psychischen »Systematik« unbedingt ihre musiktherapeutische Begabung sehen! Damit, wie überhaupt aus ihrem Wesen, kann sie den anderen freimachen; sie soll es mit Mondknoten in 12 auch vom inneren Auftrag her tun.

Saturn Konjunktion Neptun: Diese Konjunktion kommt seltener vor: Neptun Mond alle Monate, Neptun Sonne alle Jahre und Neptun Saturn alle 35 Jahre. Sie bedeutet, dass mir meine eigene Begrenzung und meine Pflicht unklar und verschleiert erscheinen. Der harte, steinerne Saturn soll sich mit esoterischen Empfindungen auseinandersetzen, die ganz gegen sein Wesen sind! Und wenn er sich nicht damit auseinandersetzen kann, kommen täuschende, verborgene Unannehmlichkeiten in jedes Vorhaben hinein, - sie zerstören festgesetzte Pläne. Andererseits wird, wie es der Neptun gern tut, alles grösser und erhabener gesehen, ja rauschhaft - und das, weil Neptun die strenge Wirklichkeit nicht annehmen möchte. Dieses Hin und Her spürt diese sprachbegabte und in vielem künstlerisch ausgerichtete Persönlichkeit, und zwar so, dass sie sich innerlich nicht gern festlegt. Fische im 1. Haus mit Mond in Quincunx zur Konjunktion macht uns ihre Sensibilität deutlicher, lässt die tausend Wünsche spüren.die unvollendet geblieben sind und dies auch real. Warum dies so ist, das zeigt uns der Mond im Fische-Zeichen mit dem Quadrat zur Sonne, das zeigen uns seine vier grünen Aspekte, Wünsche, die als Phantasien wegschwimmen und dann zu farbigen Seifenblasen werden.

Doch was bedeutet Waage und 8. Haus für diese Neptun-Konjunktion? Die Horoskopeignerin braucht andere Menschen, denen sie ihre Empfindungen zeigen darf, das, was sie selbst spürt aus Neptun, doch nicht das, was »man« tut. Wenn sie, wie jetzt, im Film arbeitet, dann wird die Identifikation mit Neptun angesprochen, während Saturn allem oft eine unliebsame Schwere und Nüchternheit gibt. Ihre Mutter war bei ihrer Geburt bereits 42 Jahre, was für mich darauf schliessen lässt, dass sie ihre sensible und hingabefähige Seite ihrer Mutter, dem Saturn, nicht zeigen konnte, - die Persönlichkeit war schon früh ein eigener oder zumindest anderer Mensch. Der blaue horizontale Marsaspekt gibt genügend Lebenskraft und erwartet vom Gegenüber, dem Männlichen, seine seelisch-empfindende Seite. Ist die Persönlichkeit in ihrer Beurteilung enttäuscht worden, dann wird das Pluto-Sextil alles wieder umstellen, sie muss sich innerlich und äusserlich neu einrichten.