Astrolog-Archiv

(Bitte auf den jeweiligen Ausgaben-Block klicken, um die entsprechenden 20 Ausgaben anzuzeigen)
Artikel in grüner Farbe sind ohne Login zugänglich!
Ausgaben » [1-20] [21-40] [41-60] [61-80] [81-100] [101-120] [121-140] [141-160] [161-180] [181-200] [201-218] Aktuelle Ausgabe
• Suche (Autoren, Titel, etc.) » Inhaltsverzeichnis • Suche nach Begriffen in Artikeln »
Titel Ausgabe 27



Archiv-Übersicht
Nach oben Nach oben
Zurück Ausgabe 27 vom 23.08.1985 • Seite 22ohne Login!

• Biografie

USA-Staatshoroskop

Bruno Huber


USA Declaration of Independence

4.7.1776 / 17.10LT Philadelphia Penns. USA

Ein altes Problem

bei diesem Horoskop ist es schon immer gewesen, dass wir die "Geburtszeit" nicht kennen. Das heisst, es gab bis jetzt überhaupt keine verlässlichen, geschichtlich durch Dokumente begründete Angaben über den Zeitpunkt der Unterzeichnung der Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten (De-claration of Independence) vom 4. Juli 1776.

Am häufigsten verwendet wurde bisher die Zeitangabe von 2 Uhr 17 morgens, Ortszeit Philadelphia. Aber kein Mensch weiss genau, wo diese eigentlich herkommt. Sie tauchte irgendwann in den Zwanzigerjahren dieses Jahrhunderts auf. Meines Wissens wurde sie erstmals von Evangeline Adams veröffentlicht – ohne geschichtliche Begründung. Sie ergibt einen Aszen-denten von 8°57' Zwillinge. Auch wir haben bisher diese Version verwendet. Zwar sind in den letzten 60 Jahren immer wieder Alternativvorschläge gemacht worden. Mit allen möglichen, oft recht geschwollenen Erklärungen und Begründungen – aber nie mit geschichtlichen. Und mit der 2h17-Zeit liess sich immer am besten arbeiten, auch wenn sich da und dort etwas unpräzise oder auch "kopfstehende" Definitionen ergaben.

Nun hat MICHAEL BAIGENT, ein englischer Astrologe, im AA-Journal (Zeitschrift der „Astrological Association of Great Britain“) einen Artikel veröffentlicht, der geeignet ist, der bisher etwas argumentarmen Diskussion eine wesentlich fundiertere Basis zu geben. Er hat ausgedehnte Recherchen unternommen und dabei neben anderer, neuer Evidenz ein Horoskop aufgefunden, das nur 20 Jahre nach der Unterzeichnung der Unabhängigkeitserklärung von einem englischen Freimaurer und Astrologen, EBENEZER

SIBLY, in der Zeitschrift 'The Cele-stial Science of Astrology' veröffentlicht wurde. Es ist ausgestellt für die Greenwichzeit 22 Uhr 10 (17hlO Philadelphiazeit), und ergibt einen Aszendeten von 12°19' Schütze. Die Wahrscheinlichkeit, dass diese Angabe einigermassen der Wirklichkeit entspricht, ist sehr hoch – denn sie ist mit recht vielen dokumentierten Fakten gestützt, wenn auch nicht letztgültig bewiesen.

Kein Wunder, dass das bisherige Horoskop doch recht gute Ergebnisse geliefert hat, denn es steht dem Neuen gegenüber (AC = DC) fast exakt auf dem Kopf.....