Astrolog-Archiv

(Bitte auf den jeweiligen Ausgaben-Block klicken, um die entsprechenden 20 Ausgaben anzuzeigen)
Artikel in grüner Farbe sind ohne Login zugänglich!
Ausgaben » [1-20] [21-40] [41-60] [61-80] [81-100] [101-120] [121-140] [141-160] [161-180] [181-200] [201-218] Aktuelle Ausgabe
• Suche (Autoren, Titel, etc.) » Inhaltsverzeichnis • Suche nach Begriffen in Artikeln »
Titel Ausgabe 77



Archiv-Übersicht
Zurück Ausgabe 77 vom 21.12.1993 • Seite 4nur mit Login!

• Mythologie

Astrologie und Mythologie aus tiefenpsychologischer Sicht

Wolfhard H. König

Dass die Symbolik von Astrologie und Mythologie eng verwandt ist, kann als unbestritten gelten. Dabei spielt die griechische Mythologie die herausragende Rolle, da ihre Blütezeit und die der Astrologie sich überlappen, Die Hochzeit der griechischen Mythologie, in der die olympischen Götter regierten, umfasst etwa das erste Jahrtausend vor Christus, Natürlich liegen die Vorläufer jener klassischen Mytho-logie noch weiter zurück und erst recht die kretischen und persichen Quellen, aus denen sie geschöpft hat. Und die Wurzeln reichen bis in die Zeiten matriarchaler Kulturformen, ins dritte und vierte Jahrtausend und weiter zurück, während die olympische Mythologie bereits deutlich patriarchalen Charakter trägt.
Eine besondere Rolle spielten Mythologie und Traumdeutung und ihre Symbolik....

Hier den gesamten Artikel lesen und runterladen

[mehr lesen]...