Astrolog-Archiv

(Bitte auf den jeweiligen Ausgaben-Block klicken, um die entsprechenden 20 Ausgaben anzuzeigen)
Artikel in grüner Farbe sind ohne Login zugänglich!
Ausgaben » [1-20] [21-40] [41-60] [61-80] [81-100] [101-120] [121-140] [141-160] [161-180] [181-200] [201-218] Aktuelle Ausgabe
• Suche (Autoren, Titel, etc.) » Inhaltsverzeichnis • Suche nach Begriffen in Artikeln »
Titel Ausgabe 164



Archiv-Übersicht
Zurück Ausgabe 164 vom 23.07.2008 • Seite 14nur mit Login!

• Glosse

Die Rollenspiele der Sterne - Astrotheater an der API-Jubiläumsfeier

Isabel Adnyana

Erfolgsschauspieler Michael Seyfried spielt ein Astrotheater, wobei seine persönlichen Sterne auch ihre Rolle haben. Der Schauspieler begibt sich als erstes in den Archetyp des Widders, mit dem er mit marsischer Anfangsenergie so richtig durchstartet (Sonne-Mars Konjunktion). So „will er unbedingt,“ sofort und kann nicht warten auf den Stier, welcher sich mit Gemütlichkeit und Ausdauer auf den Zwilling vorbereitet, der mit all seiner Redekunst (Zwillingsaszendent) in die Gefühlstiefen des Krebses hinuntertaucht. Mit dem Imponiergehabe des Löwen, (Uranus-Mond-Pluto-Konjunktion im Stressbereich auf die 5.Häuserspitze), der Exaktheit der Jungfrau ist er dann schon bei der harmoniebedürftigen Waage angelangt. Mit dem Skorpion steigt er in die plutonische Unterwelt des Hades, mit jupiterischem Optimismus zum Schützen, welcher vom saturnischen Steinbock gebremst wird (Saturn abgehängt im 10.Haus).
Mit wassermännischer Originalität (Sonne im Wassermann) spielt dieser seine Hauptrolle auf der “Bühne“ (10. Haus). Mit dem etwas weltfremden Fisch ist der Astrotraum am Ende des Zodiacs angekommen.

[mehr lesen]...