Astrolog-Archiv

(Bitte auf den jeweiligen Ausgaben-Block klicken, um die entsprechenden 20 Ausgaben anzuzeigen)
Artikel in grüner Farbe sind ohne Login zugänglich!
Ausgaben » [1-20] [21-40] [41-60] [61-80] [81-100] [101-120] [121-140] [141-160] [161-180] [181-200] [201-218] Aktuelle Ausgabe
• Suche (Autoren, Titel, etc.) » Inhaltsverzeichnis • Suche nach Begriffen in Artikeln »
Titel Ausgabe 164



Archiv-Übersicht
Nach oben Nach oben
Zurück Ausgabe 164 vom 23.07.2008 • Seite 24nur mit Login!

• Tierkreiszeichen

Löwe - Mein Universum tanzen

Ulla Janascheck

Was vor uns liegt und hinter uns liegt sind Kleinigkeiten
im Vergleich, zu dem was in uns liegt.
Wenn wir das, was wir in uns haben,
nach außen tragen in die Welt,
geschehen Wunder.“
Henry David Thoreau

Tanzen drückt die schöpferische Seite des Unbewussten aus und setzt das gesamte Wesen in Bewegung. Über den Tanz lassen sich alle Gefühle darstellen: Ergriffenheit, Wut, Leidenschaftlichkeit, Ausgelassenheit, Trauer, Freude, Kraft ...
Es ist nicht möglich zu tanzen, solange das Ich befangen ist. Tanzen löst die Ich-Zentrierung und drückt sowohl kosmische als auch individuelle Werdeprozesse aus. Beim Tanzen ist es auch möglich, über den Selbstausdruck hinaus von den kosmischen Kräften ergriffen zu werden. Deshalb wurde in alten Zeiten zu allen Festlichkeiten des Jahres getanzt. Rituelle Tänze gab es zu vielen Lebensthemen, so finden wir den Wettertanz, Mondtanz, Todestanz, Geburtstanz, Tiertanz, Opfertänze, Tanz mit den Köpfen von Opfern, Hochzeitstanz, Fruchtbarkeitstanz, orgiastischen Tanz, schamanistischen Tanz, Sufitanz, Kreistanz, Spiraltänze ...




[mehr lesen]...