Astrolog-Archiv

(Bitte auf den jeweiligen Ausgaben-Block klicken, um die entsprechenden 20 Ausgaben anzuzeigen)
Artikel in grüner Farbe sind ohne Login zugänglich!
Ausgaben » [1-20] [21-40] [41-60] [61-80] [81-100] [101-120] [121-140] [141-160] [161-180] [181-200] [201-218] Aktuelle Ausgabe
• Suche (Autoren, Titel, etc.) » Inhaltsverzeichnis • Suche nach Begriffen in Artikeln »
Titel Ausgabe 65



Archiv-Übersicht
Zurück Ausgabe 65 vom 22.12.1991 • Seite 24nur mit Login!

• Horoskope

Was ist ein Horoskop?

Roland Jakobuwitz

Roland Jakubowitz, geb. 30.8.1946, 15.13 in Cuxhaven/D,

lebt seit 1966 in Bern. Seit Ende der siebziger Jahre ist er Berufsastrologe. Sein astrologischer Hintergrund ist A. Fankhauser. Auf dem Gebiet der Astrologie sind seine hauptsächlichen Aktivitäten: Beratungen, Schulungen in Abend- und Wochenendkursen in Bern, Luzern und Zürich, sporadisch auch in Wien. Er ist Mitarbeiter in der Redaktion der Zeitschrift «Wassermann», einem Journal für Esoterik, Autor des Buches «Astroskriptanalyse», in dem er vor allem die eigenen Forschungsergebnisse in Bezug zu den 30°- und 150°-Winkeln veröffentlichte.

Egon Zimmerli leidet unter Depressionen. Nach einigen erfolglosen Arztbesuchen meldet er sich bei einem Astrologen an. «Ich habe Depressionen – sieht man das in meinem Horoskop?» – «Ja, natürlich. Ihr Mond steht in Quadratur zum Saturn», lautet die Antwort. Herr Zimmerli verlässt also die astrologische Praxis im Wissen, dass seine Depressionen sogar im Horoskop stehen.

[mehr lesen]...