Astrolog-Archiv

(Bitte auf den jeweiligen Ausgaben-Block klicken, um die entsprechenden 20 Ausgaben anzuzeigen)
Artikel in grüner Farbe sind ohne Login zugänglich!
Ausgaben » [1-20] [21-40] [41-60] [61-80] [81-100] [101-120] [121-140] [141-160] [161-180] [181-200] [201-218] Aktuelle Ausgabe
• Suche (Autoren, Titel, etc.) » Inhaltsverzeichnis • Suche nach Begriffen in Artikeln »
Titel Ausgabe 68



Archiv-Übersicht
Zurück Ausgabe 68 vom 21.06.1992 • Seite 27nur mit Login!

• Deutungspraxis

Frau und Mutter: Mond-Saturn?

Margrit Schwaninger

Meinen Einstieg in die Astrologie habe ich mit der und durch die «Huber-Methode» gemacht. Von da her habe ich ganz selbstverständlich übernommen, dass Saturn gleich Mutter zu verstehen ist, wobei Mond mein eigenes kindliches Empfinden darstellt.
Schon bald erfuhr ich aber, dass dieser Saturn in Mutterrolle in der Astrologenwelt nicht so selbstverständlich angenommen wurde. So treffe ich in herkömmlichen Astrologiebüchern sehr oft den Mond als Symbol für das mütterliche, frauliche Prinzip. Diesem anscheinenden Widerspruch wollte ich einmal auf den Grund gehen...

[mehr lesen]...