Astrolog-Archiv

(Bitte auf den jeweiligen Ausgaben-Block klicken, um die entsprechenden 20 Ausgaben anzuzeigen)
Artikel in grüner Farbe sind ohne Login zugänglich!
Ausgaben » [1-20] [21-40] [41-60] [61-80] [81-100] [101-120] [121-140] [141-160] [161-180] [181-200] [201-218] Aktuelle Ausgabe
• Suche (Autoren, Titel, etc.) » Inhaltsverzeichnis • Suche nach Begriffen in Artikeln »
Titel Ausgabe 1



Archiv-Übersicht
Nach oben Nach oben
Zurück Ausgabe 1 vom 20.04.1981 • Seite 10ohne Login!

• Zeitgeschichte

Aktuell: Attentat auf Reagan

Bruno Huber

In dieser Rubrik werden wir in jeder Nummer ein oder mehrere aktuelle Geburtsthemen abdrucken und kurz kommentieren.

Ronald Reagan und das Horoskop der USA


Aus langer mundan-astrologischer Erfahrung weiss man, dass erfolgreich Regierende genügend Übereinstimmungen des Geburtshoroskops mit demjenigen ihres Staates haben.

Wenn wir das USA-Staatshoroskop mit Reagan's vergleichen finden wir eindeutige Bestätigung dieser alten Regel:- Die Horizonte beider Horoskope (AC-DC) liegen jeweils verkehrt auf denselben Graden des Zodiaks (20°o e).

- Die SONNE Reagans liegt nur 2 1/2° von der Mondstellung der USA entfernt.

- In beiden Horoskopen befindet sich Mars im ersten Haus.

- Uranus/Reagan und Pluto/USA liegen auf demselben Grad Steinbock stehen sich aber häusermässig gegenüber (2-8).

- Mit ca. 5° Abstand steht eine Opposition Merkur/Neptun (Reagan) und Merkur/Pluto (USA) in Steinbock, 2.-8. Haus.

- In beiden Horoskopen sind die ersten zwei Häuser am stärksten betont (Basis der Figur).

- Die Saturnstelung im USA-Horoskop wird häusermässig von Reagan mit Saturn und Mond/ Mondknoten umfasst.

- Auffällig ist die Betonung der Luftzeichen durch mehrere Hauptplaneten und Kardinalachsen.

Dies sind noch nicht alle Entsprechungen. Vielleicht finden Sie selbst noch welche? Nach allgemein angewendeten Massstäben würden schon die ersten zwei bis drei Punkte genügen, um den Mann an die Macht zu bringen.

Diese »Klickstellungen«, wie ich sie nenne, sind auch in allen Partnerschaftsvergleichen anzuwenden. Vorsicht ist jedoch geboten, denn: DASS es »klickt« heisst noch lange nicht, dass es auch gut geht - nur eben dass es geht!

Die SONNE MOND-Entsprechung z.B. kann man sicherlich als positiv ansehen, aber schon die AC-DC-Beziehung garantiert »nur« eine virulente Anziehung, noch keine Dauer. Wenn man dann gar die Oppositionsachse mit dem Merkur m Zwei, auf der wohl politischsten Achse des Tierkreises (KREBS STEINBOCK), ansieht, könnte man gemeinsame, üble Streiche vermuten. Hoffen wir, dass »Hunde, die bellen (Merkur), nicht beissen« (Mars in Eins)...

Zu Reagans Geburtszeit:

Diese galt lange als nicht gesichert, weil Reagan selbst nur wusste, dass er »in den Stunden vor der Morgendämmerung« geboren wurde. Die hier verwendete Zeit hat eine Gruppe von amerikanischen Astrologen unter Betty Marks durch Korrektur mit Hauptachsendirektionen ermittelt. Meine ausführliche Überprüfung mit Hilfe der Altersprogression hat volle Übereinstimmung gebracht. Mittlerweile ist von offizieller Stelle im Weisscn Haus die Zeit mit 03.45 Uhr (!) bestätigt worden.

ATTENTATSBERICHT

Kurz vor Drucklegung kam die Hiobsbotschaft. Ich setzte mich natürlich gleich hin, um die Zeit-Thematik zu betrachten: Der ALTERSPUNKT stand zur gegebenen Zeit auf 13°07'28" SCHÜTZE im zwölften Haus. Es fehlten nur 19 Bogenminuten zum exakten Quincunx zum MOND (13°26' STIER im fünften Haus). Dieser Mond steht ja im Radix in einer starken Figur: Konjunktion mit Mondknoten und Opposition zum JUPITER im elften Haus. Die SONNE steht dazu wiederum in Quadratstellung. Es ist vor allem die MOND- MONDKNOTEN- Konstellation, die ihn zum Schauspieler gemacht hat. Tatsächlich ging der Alterspunkt 1937 über diese Stellung, als er seinen ersten Filmvertrag bekam. Es ist aber ebenso offensichtlich, dass ihn die Leistungs-Figur mit Jupiter und Sonne in Hollywood nicht so recht glücklich werden liess. Diese Figur neigt nämlich dazu, etwas krampfhaft nach Beliebtheit zu streben.

Das Quincunx, das in diesem Falle der massgebliche Aspekt ist, zeigt nach meiner Erfahrung weder Gewalttätigkeiten noch Tötungen. Es hat die Funktion der Bewusstmachung. Aus solchen Aspekten sollte man lernen. Spielernaturen (MOND im fünften Haus) und Macher (Leistungs-Figur) neigen aber wenig zum freiwilligen lernen. Bei ihnen ist harte Erfahrung notwendig. Die Aspektierung ist also als »Schuss vor den Bug« zu werten.

»Wenn ich je soviel Aufmerksamkeit in Hollywood gehabt hätte wie heute, wäre ich da nie weggegangen.«

(Reagan nach der Operation seiner Schussverletzung am 31.3.81)

Das zeigt wohl deutlich die Tendenz Reagans, zuerst seine eigene 'Schau' zu sehen, obschon drei Menschen um ihn herum lebensgefährlich verletzt wurden. Er kann auch sicher sein, dass die amerikanische Mentalität ihn zum Helden stempeln wird:

»Reagan ist der Mann, der Lungenschüsse verkraftet wie andere einen verstauchten Finger.« (Kommentar eines Radiosprechers.)

Ich bin hier nur auf den einen Aspekt des Alterspunktes eingegangen, obschon zum Zeitpunkt des Attentats auch andere Progressionen und Transite anfallen. Ich habe sie alle ausgerechnet, komme dabei aber –mit sehr viel Mehraufwand - nicht zu einem anderen Resultat. Dies ist für mich seit vielen Jahren eine Dauererfahrung.

Einen kleinen Blick noch auf die Zukunft, wenn ich schon dran bin: Zwar sind in den nächsten drei Jahren noch folgende Alterspunkt-Aspekte fällig: Quincunx Mondknoten, Sextil Sonne, Quincunx Neptun, Halbsextil Merkur. Ich möchte Ihr Augenmerk aber auf den nächsten Primär-Aspekt (Konjunktionen und Oppositionen) richten.

Im Mai 1984 wir die Opposition zu PLUTO auf 26°06' ZWILLINGE im siebten Haus wirksam.

(Zu diesem Zeitpunkt steht übrigens der progressive MC auf der selben Stelle wie der Alterspunkt). Im Alter von 37 Jahren liess sich Reagan von seiner ersten Frau scheiden.

Der AP lief über den Pluto. Im sechsundsechzigsten Lebensjahr wurde er beim Versuch, zum drittenmal Gouverneur von Californien zu bleiben, von seinem Gegner geschlagen.

Der AP stand QUINCUNX zu PLUTO!

Raten Sie mal was im Mai 1984 geschehen wird? ???