Astrolog-Archiv

(Bitte auf den jeweiligen Ausgaben-Block klicken, um die entsprechenden 20 Ausgaben anzuzeigen)
Artikel in grüner Farbe sind ohne Login zugänglich!
Ausgaben » [1-20] [21-40] [41-60] [61-80] [81-100] [101-120] [121-140] [141-160] [161-180] [181-200] [201-218] Aktuelle Ausgabe
• Suche (Autoren, Titel, etc.) » Inhaltsverzeichnis • Suche nach Begriffen in Artikeln »
Titel Ausgabe 82



Archiv-Übersicht
Zurück Ausgabe 82 vom 23.10.1994 • Seite 20nur mit Login!

• Grundwissen

Das Gefühls-Ich. Der Mond in den Tierkreiszeichen, Teil 4

Louise Huber

Analogien
Ein weiser Lehrer hat einmal gesagt: "In der Astrologie muss man analogisch denken können". Das heisst, dass man sich darauf konzentrieren soll, die Entsprechungen auf den verschiedenen Ebenen herauszufinden. Es ist eine Fähigkeit der Assoziation oder der Synchronizität, in der gleichablaufende Energien erkannt werden. Die psychologisch und humanistisch orientierte Astrologie wie auch alle esoterischen Lehren, basieren auf der Entsprechungslehre, die nach dem hermetischen Grundsatz : 'Wie oben so unten" funktioniert; das nennen wir analogisches Denken. In diesem Zusammenhang werde ich nachfolgend einige Analogien aufzählen, die in diesem Artikel vorkommen....

[mehr lesen]...