Astrolog-Archiv

(Bitte auf den jeweiligen Ausgaben-Block klicken, um die entsprechenden 20 Ausgaben anzuzeigen)
Artikel in grüner Farbe sind ohne Login zugänglich!
Ausgaben » [1-20] [21-40] [41-60] [61-80] [81-100] [101-120] [121-140] [141-160] [161-180] [181-200] [201-218] Aktuelle Ausgabe
• Suche (Autoren, Titel, etc.) » Inhaltsverzeichnis • Suche nach Begriffen in Artikeln »
Titel Ausgabe 85



Archiv-Übersicht
Zurück Ausgabe 85 vom 20.04.1995 • Seite 12nur mit Login!

• Biografie

Anton Bruckner

Josef Costa

Bei Bruckner scheiden sich die Geister - auch heute noch. Seine Musik ergreift oder langweilt, wird als höchst formvollendet oder chaotisch beurteilt, versetzt in Ekstase oder wird als primitiv abgestempelt. Nicht nur Laien, sondern auch Musiker sagen, dass sie mit Bruckner nichts anfangen können. Das Thema scheint mir also in jeder Hinsicht höchst interessant, weil solche Widersprüche astrologisch sichtbar werden und erklärbar sein sollten, Ich bin der Überzeugung, dass das Werk eines Künstlers immer Ausdruck seiner Persönlichkeit und seines Selbst ist, natürlich auch seiner Zeit. Dabei gibt es Biographen, die behaupten, bei Bruckner sage das Werk nichts über sein Leben und sein Leben nichts über sein Werk aus.

[mehr lesen]...