Astrolog-Archiv

(Bitte auf den jeweiligen Ausgaben-Block klicken, um die entsprechenden 20 Ausgaben anzuzeigen)
Artikel in grüner Farbe sind ohne Login zugänglich!
Ausgaben » [1-20] [21-40] [41-60] [61-80] [81-100] [101-120] [121-140] [141-160] [161-180] [181-200] [201-218] Aktuelle Ausgabe
• Suche (Autoren, Titel, etc.) » Inhaltsverzeichnis • Suche nach Begriffen in Artikeln »
Titel Ausgabe 88



Archiv-Übersicht
Zurück Ausgabe 88 vom 23.10.1995 • Seite 20nur mit Login!

• Zeitgeschichte

Pluto in Schütze - Chance zur Wandlung der Werte.

Wolfgang Denzinger

Seit altersher betrachtet die Astrologie die Planeten als Symbole für Wandlung und Bewegung. Im Gegensatz zu den Fixsternen ziehen sie ihre Bahn durch die zwölf Zeichen des Tierkreises und erzeugen so das Bild eines sich ewig drehenden Rades. Dabei sind - aus der Sicht der Erde - die in den Himmel gezeichneten Umlaufbahnen der Planeten keineswegs gleichmässig. Durch die Eigenbewegung der Erde scheinen gelegentlich die Planeten sogar still zu stehen, ja manchmal sogar rückwärts zu laufen, so dass der Eindruck grosser Unregel-mässigkeit entsteht. Dies mag die alten Griechen dazu gebracht haben, die Planeten als "Umherirrende" zu bezeichnen (Anm,: griechisch "planao" = umherirren), obgleich uns die heutige Astronomie darauf hinweist, dass alle Planeten absolut gleichmässig ihre Bahn ziehen und jedermann mit einfachen Mitteln diese Bahn exakt berechnen kann,

[mehr lesen]...