Astrolog-Archiv

(Bitte auf den jeweiligen Ausgaben-Block klicken, um die entsprechenden 20 Ausgaben anzuzeigen)
Artikel in grüner Farbe sind ohne Login zugänglich!
Ausgaben » [1-20] [21-40] [41-60] [61-80] [81-100] [101-120] [121-140] [141-160] [161-180] [181-200] [201-218] Aktuelle Ausgabe
• Suche (Autoren, Titel, etc.) » Inhaltsverzeichnis • Suche nach Begriffen in Artikeln »
Titel Ausgabe 101



Archiv-Übersicht
Zurück Ausgabe 101 vom 21.12.1997 • Seite 13nur mit Login!

• Astro Glossarium

Astro-Glossarium, Ke

Bruno Huber

Keltische Astrologie; über sie kann kaum etwas Konkretes ausgesagt wer-den, da praktisch bis dato keine geschichtliche Evidenz vorliegt. Was an aufgefundenen Gebrauchsgegenständen zu sehen ist, verrät ausser den wiederkehrenden Symbolen von Sonne und Mond nichts über Astrologie. Hier spielt der Umstand eine ungünstige Rolle, dass keine der keltischen Bevölkerungsgruppen eine Schrift hervorgebracht hat. Kelten haben daher überhaupt keine geschriebene Kunde von ihrer Lebens- und Denkweise hinterlas-sen können. Etwas mehr ist über die Kultur der Kelten bekannt. Sie manife-stierte sich in vielen Schmuckstücken und Gebrauchsgegenständen und in relativ wenigen Baudenkmälern, die man quer durch Europa aufgefunden hat. So zum Beispiel in dem berühm-ten Steinkreis von Stonehenge in Südengland.

[mehr lesen]...