Astrolog-Archiv

(Bitte auf den jeweiligen Ausgaben-Block klicken, um die entsprechenden 20 Ausgaben anzuzeigen)
Artikel in grüner Farbe sind ohne Login zugänglich!
Ausgaben » [1-20] [21-40] [41-60] [61-80] [81-100] [101-120] [121-140] [141-160] [161-180] [181-200] [201-218] Aktuelle Ausgabe
• Suche (Autoren, Titel, etc.) » Inhaltsverzeichnis • Suche nach Begriffen in Artikeln »
Titel Ausgabe 104



Archiv-Übersicht
Zurück Ausgabe 104 vom 21.06.1998 • Seite 14nur mit Login!

• Aspekte

Planeten und Aspekte als Abwehrmechanismen

Liz Greene

Es gibt verschiedene Arten von Rebellion, ebenso wie es auch verschiedene Arten von Freiheit gibt. Manchmal wird der ganz gewöhnliche und gesunde Selbstausdruck eines jungen Menschen als Rebellion verstanden, weil der davon tangierte ältere Mensch neidisch ist und seine Vorherrschaft bedroht sieht. Wir haben es hier mit einem sehr überfrachteten Begriff zu tun, hinter dem sich auf der Seite der 'Nicht-Rebellen' eine Vielzahl von Sünden verbergen kann. Es scheint mir nicht so, dass Uranus nur um des Höllenspektakels willen zur Revolte neigt. Lehnt sich ein Wassermann auf, so geschieht dies meist aus ideologischen Gründen. Mit anderen Worten, es gibt einen Grund dafür, ein allgemeines Prinzip, welches sein Aufbegehren rechtfertigt. Wahr-scheinlich gibt es eine Reihe von Vorschriften, die der Wassermann nicht akzeptiert, und daneben ein anderes Regelwerk, für das er sich vehement einsetzt. Hinter der Rebellion steht das Aufeinanderprallen verschiedener Wertvorstellungen. Was gemeinhin Rebellion genannt wird, mag in vielen Fällen eher persönliche Wut sein, welche auf emotionale Konflikte mit den Eltern oder auf gesellschaftliche Zwänge zurückgeht, die auf der Gefühlsebene als unterdrückerisch erlebt werden.

[mehr lesen]...