Astrolog-Archiv

(Bitte auf den jeweiligen Ausgaben-Block klicken, um die entsprechenden 20 Ausgaben anzuzeigen)
Artikel in grüner Farbe sind ohne Login zugänglich!
Ausgaben » [1-20] [21-40] [41-60] [61-80] [81-100] [101-120] [121-140] [141-160] [161-180] [181-200] [201-218] Aktuelle Ausgabe
• Suche (Autoren, Titel, etc.) » Inhaltsverzeichnis • Suche nach Begriffen in Artikeln »
Titel Ausgabe 2



Archiv-Übersicht
Nach oben Nach oben
Zurück Ausgabe 2 vom 21.06.1981 • Seite 18ohne Login!

• Grundwissen

Tierkreis Krebs – Löwe

Louise Huber

Krebs

Krebsgeborenen eine grosse Rolle. Er muss immer jemanden haben, dem er sein Gefühl offenbaren oder den er mit seinen Gefühlen umhegen kann. Er ist abhängig von dem ihn umgebenden Kollektiv, sei dies die Familie oder die Umwelt im weiteren Sinne. Im kleinen, vertrauten Kreise fühlt er sich am wohlsten. Wenn er die Liebe und das Verständnis seiner Angehörigen hat, dann entwickelt er seine schönsten Krcbseigenschaftcn, ist häuslich, anschmiegsam, lieb und zärtlich.

Er sehnt sich aber immer nach einer grösseren Welt, einer Zugehörigkeit zum Ganzen. Deshalb unternimmt er gerne kleine Reisen, muss aber immer wieder nach Hause, ins Nest zurückkehren können.

Das Krebssymbol

Dieser innere Wesenszug zeigt sich auch im Krebssymbol. Es stellt zwei Schalen dar, die in einen offenen Kreis übergehen, durch den alles hindurchfliessen kann. Die obere Schale zeigt den Zug von rechts nach links und bedeutet ein Rückschreiten, ein Hin-strcben zum Ausgangspunkt, zur Quelle des Lebens, zum Beginn der Existenz zurück. Die untere Schale zeigt den Zug von links nach rechts und bedeutet das Hinausschreiten in die Welt, um sich im Leben zu bewähren und sich selbst zu verwirklichen. Diese beiden Kräfte des Hinaus-schreitens in die Welt und des sich wieder ins eigene Wesen Zurückziehens setzen sich im ständigen Rhythmus fort, entsprechend den kardinalen Impuls- und Ausruhphasen.

Krebs ist die Geburtsstätte des individuellen Menschen, der aus freiem Willen und aus Befähigung seinen Weg einschlägt, der ihn hinausführt aus dem kollektiv-genormten Verhalten zur eigenständigen Persönlichkeit im Leben.

Im Krebsmonat haben wir alle die Gelegenheit, mit der Vergangenheit aufzuräumen, die Dinge zu vergessen, die hinter uns liegen, und uns unseren neuen geistigen Möglichkeiten zuzuwenden. Wir müssen nach vorwärts schauen, Vertrauen und Mut fassen, voller gläubigem Optimismus weiterstreben.

Der esoterische Saatgedanke lautet:

»Ich erbaue ein erleuchtetes Haus, um darin zu wohnen«.

Löwe

Löwe ist ein Feuerzeichen, und alle Feuerzeichen haben mit den Wandlungen und der Entfaltung des ICHs zu tun. Im Löwen löst sich der Mensch aus seiner schützenden und abgrenzenden, aber auch undifferenzierten Zugehörigkeit zu einem Kollektiv und wird zum sich selbst genügenden Einzelwesen. Er wird sich immer mehr seiner Identität oder Ichheit bewusst und strebt nach individuellen Ausdrucksmöglichkeiten. Er schafft sich seinen eigenen Lebensraum, geht hinaus in die Welt und sucht Erfahrungen.

Das Löwe-Symbol

Dies wird auch im Löwesymbol sichtbar. Es zeigt eine schwungvolle Linie von links nach rechts mit einem gros-sen gewölbten Bogen in der Mitte. Diese innere Dynamik des selbstbewussten Menschen will nach aussen in die Welt hinein wirksam werden. Wahre, echte Löwemenschen sind Lichtbringer und Lichtgeber. Sie durchstrahlen mit Herzenswärme die Mitwelt. Die Sonne als Herrscher dieses Zeichens ist die Kraft, die von innen nach aussen wirkt. Dadurch haben sie ein besonderes Wissen um das Zentrale und Hauptsächliche im Leben. Dies äussert sich durch die berühmte Zurückhaltung des Löwen, durch ein Zusammenballen der inneren Kräfte, damit sie im richtigen Augenblick voll eingesetzt werden können.

Aber bevor der Löwe soweit ist, wird er durch verschiedene Prozesse der Selbstwerdung gehen müssen. Deshalb gibt es viele Variationen, viele Stufen. Eine davon ist, dass er nur so tut, als hätte er bereits echtes Selbstbewusstsein erreicht. Er identifiziert sich mit Rollen und Masken, mit denen er andere beeindrucken will. Wenn er sich aber zu sehr mit seinem Rollenspiel, mit seinem äusseren Imponiergehabe identifiziert, dann liegt er ständig in einem schwierigen Streit mit seinem eigenen Selbstwertgefühl, bis er wieder seine Mitte findet.

Auch wir können in diesem Monat unser eigenes Wesen neu erleben, am besten in der Begegnung mit anderen, in einer Gruppe oder in einer echten Liebesbeziehung. Wir sollen uns anderen Menschen zuwenden und offen sein für eine echte Beziehung. Dann werden wir unser eigenes Selbst erleben und eine innere Bereicherung erfahren. Das Herz wird durch das Zeichen Löwe beherrscht und es ist die wahre und echte Liebe, die es erweckt.

Der esoterische Saatgedanke lautet:

»Ich bin das und das bin Ich«.

Mehr über den geistigen Entwicklungsweg der einzelnen Tierkreiszeichen können Sie im neuerschienenen Buch »Tierkreiszeichen, Reflexionen, Meditationen« lesen.