Astrolog-Archiv

(Bitte auf den jeweiligen Ausgaben-Block klicken, um die entsprechenden 20 Ausgaben anzuzeigen)
Artikel in grüner Farbe sind ohne Login zugänglich!
Ausgaben » [1-20] [21-40] [41-60] [61-80] [81-100] [101-120] [121-140] [141-160] [161-180] [181-200] [201-218] Aktuelle Ausgabe
• Suche (Autoren, Titel, etc.) » Inhaltsverzeichnis • Suche nach Begriffen in Artikeln »
Titel Ausgabe 110



Archiv-Übersicht
Zurück Ausgabe 110 vom 21.06.1999 • Seite 10nur mit Login!

• Unser Zodiak

Faszinierende Dunkelheit

Fred Krotky

Zu den schönsten, aber leider auch seltensten Naturereignissen zählen zweifelsohne die Sonnen- und Mondfinsternisse, die von jeher die Menschen in ihren Bann gezogen und stets grosse Beachtung gefunden haben. Früher glaubten die Menschen, Sonne und Mond würden von Dämonen und bösen Geistern verschlungen werden. So sagt zum Beispiel eine altindische Sage, wie vor grauer Zeit ein Kampf zwischen den Göttern und Dämonen stattgefunden habe. Es ging dabei vor allem um das Milchmeer, denn wer von dieser Flüssigkeit trinken konnte, erhielt die Unsterblichkeit. Da kam der Dämon Rahu und schlich sich verkleidet an das Milchmeer.

[mehr lesen]...