Astrolog-Archiv

(Bitte auf den jeweiligen Ausgaben-Block klicken, um die entsprechenden 20 Ausgaben anzuzeigen)
Artikel in grüner Farbe sind ohne Login zugänglich!
Ausgaben » [1-20] [21-40] [41-60] [61-80] [81-100] [101-120] [121-140] [141-160] [161-180] [181-200] [201-218] Aktuelle Ausgabe
• Suche (Autoren, Titel, etc.) » Inhaltsverzeichnis • Suche nach Begriffen in Artikeln »
Titel Ausgabe 120



Archiv-Übersicht
Zurück Ausgabe 120 vom 18.02.2001 • Seite 6nur mit Login!

• Diskussion

Astrologische Archetypen in der Weltliteratur

Anita Vogel

Anita Vogel beschrieb in ihrem Buch «Zu den Quellen Sibyllas» (Knaur, 7/98) astrologische Archetypen in der Weltliteratur. Sie stellt uns heute ein neues Essai vor, das eine Liebesszene aus Thomas Manns «Die Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull» analysiert.

DIE LIEBE IST VERKEHRT DURCH UND DURCH, SIE KANN GAR NICHT ANDERS SEIN ALS VERKEHRT.
SETZE DIE SONDE AN BEI IHR, WO DU WILLST, SO FINDEST DU SIE VERKEHRT.
Thomas Mann / Felix Krull

Die Liebe als Sternenmythos
Thomas Mann: Felix Krull
Die Liebe ist verkehrt, vor allem wenn man sie rational zu betrachten sucht, doch wie wäre es, sie einmal als Sternenmythos, in der universalen Sprache astrologischer Archetypen anzuschauen

[mehr lesen]...