Astrolog-Archiv

(Bitte auf den jeweiligen Ausgaben-Block klicken, um die entsprechenden 20 Ausgaben anzuzeigen)
Artikel in grüner Farbe sind ohne Login zugänglich!
Ausgaben » [1-20] [21-40] [41-60] [61-80] [81-100] [101-120] [121-140] [141-160] [161-180] [181-200] [201-218] Aktuelle Ausgabe
• Suche (Autoren, Titel, etc.) » Inhaltsverzeichnis • Suche nach Begriffen in Artikeln »
Titel Ausgabe 32



Archiv-Übersicht
Zurück Ausgabe 32 vom 21.06.1986 • Seite 10nur mit Login!

• Astrologie & Philosophie

Esoterik und Astrologie

Dr. Beat Imhof

Wenn wir uns die Vorträge der letzten zwei Tage in Erinnerung rufen, so stellen wir fest: es ist eigentlich alles schon gesagt worden. Und ich muss mit Goethe raten «Die Wahrheit ist schon längst gefunden, hat edle Geisterschar verbunden, das alte Wahre, fass es an». Nun fassen wir das «alte Wahre» erneut an, und zwar mit dem Thema «Esoterische Symbole in der Astrologie». Ich will Ihnen hierzu vorerst ein paar Definitionen bringen.
Esoterik ist das Urwissen, das Geheimwissen, das Wissen um die Ursachen. Das Wort Esoterik kommt aus dem griechischen «Esosteros» und heisst soviel wie verborgen, geheim, das was hinter den Dingen liegt. Esoterikos wäre der Kreis der Eingeweihten; also wir sind hier so ein Esoterikos um diese zwei (Bruno und Louise Huber) versammelt, die uns ihr Urwissen vermitteln immer nach dem Motto von Piaton «Lernen heisst Sich-Erinnern»; denn es liegt ja alles in uns, und wir müssen uns bloss erinnern, was ehemals in uns war.

[mehr lesen]...