Astrolog-Archiv

(Bitte auf den jeweiligen Ausgaben-Block klicken, um die entsprechenden 20 Ausgaben anzuzeigen)
Artikel in grüner Farbe sind ohne Login zugänglich!
Ausgaben » [1-20] [21-40] [41-60] [61-80] [81-100] [101-120] [121-140] [141-160] [161-180] [181-200] [201-218] Aktuelle Ausgabe
• Suche (Autoren, Titel, etc.) » Inhaltsverzeichnis • Suche nach Begriffen in Artikeln »
Titel Ausgabe 60



Archiv-Übersicht
Zurück Ausgabe 60 vom 19.02.1991 • Seite 16nur mit Login!

• Deutungspraxis

Was ist ein Horoskop?

Reinhard Jahn

Mit dieser Frage als Titel sandte uns kürzlich Reinhard Jahn einen Beitrag ein, den wir nachfolgend gerne abdrucken möchten. Er ist – so erscheint es uns – eine interessante Standortbestimmung im grossen Felde der Astrologie. Und er hat damit im Redaktionsteam eine angeregte und fruchtbare Diskussion angebahnt, aus welcher sich klar das Bedürfnis herauskristallisierte, mehr solche Sichtweisen kennenzulernen. Denn eines war schnell sicher: dies ist ein Standpunkt, eine persönliche Stellungnahme von Reinhard Jahn zur Astrologie – was er von ihr hält, was er von ihr erwartet, und was er in ihr nicht sucht.
Wir werden daher in nächster Zeit eine Anzahl bekannter Autoren und bewährter Astrologen verschiedener Richtungen und Schulen um ihre Stellungnahme bitten, um so mit der Zeit ein Spektrum der heutigen astrologischen Landschaft aufzeigen zu können. Diese neue Rubrik soll zwar nicht eine Werbeplattform für Schulen und Vereine werden, aber wir hoffen, dass die verschiedenen Autoren kein Blatt vor den Mund nehmen, wenn sie ihren Standpunkt vertreten. Es geht uns hier mehr um die persönliche Philosophie, um die Motivation, mit der erfahrene und professionelle Astrologen an ihre Arbeit herangehen, und keinesfalls um technisch/methodische Erwägungen oder gar Streitgespräche.
Wir werden selbstverständlich die Beiträge so veröffentlichen, wie sie bei uns in der Redaktion eintreffen; d.h. sie werden nicht von uns bearbeitet, damit genau das Bild beim Leser entsteht, das dem Autor am Herzen liegt.

[mehr lesen]...