Astrolog-Archiv

(Bitte auf den jeweiligen Ausgaben-Block klicken, um die entsprechenden 20 Ausgaben anzuzeigen)
Artikel in grüner Farbe sind ohne Login zugänglich!
Ausgaben » [1-20] [21-40] [41-60] [61-80] [81-100] [101-120] [121-140] [141-160] [161-180] [181-200] [201-218] Aktuelle Ausgabe
• Suche (Autoren, Titel, etc.) » Inhaltsverzeichnis • Suche nach Begriffen in Artikeln »
Titel Ausgabe 89



Archiv-Übersicht
Zurück Ausgabe 89 vom 22.12.1995 • Seite 2nur mit Login!

• Astrologie & Religion

Der «Stern von Bethlehem» - Geschichte oder Legende?

Kocku von Stuckrad

Sie alle kennen die Weihnachtsgeschichte des Matthäus. Sie alle haben sich vermutlich auch schon gefragt, ob die phantastisch anmutende Erzählung von einem Stern, der den "Weisen aus dem Morgenland" erschienen sein soll, tatsächlich in dieser oder ähnlicher Form geschehen ist, oder eben nicht. Nun, ich kann Ihnen versichern, dass diese Frage die Gläubigen schon immer beschäftigt hat und mitunter die Phantasie auch von Wissenschaftlern in seltsamer Weise beflügelte. Theologen haben sich der Sache angenommen, denn es galt einer astrologischen "Unterwanderung" der christlichen Dogmatik entschieden entgegenzutreten.
Astrologen sahen dies natürlich ganz anders und versuchten seit jeher mit Hilfe der Matthäuserzählung sogar das Geburtshoroskop Jesu zu rekonstruieren. Wir wollen heute der Sache ein wenig auf den Grund gehen und uns dabei an das halten, was historisch wirklich von Aussagekraft ist. Von Wert ist nämlich einerseits nur das, was uns an Originalquellen zusätzlich zu den Evangelien überliefert ist, und andererseits eine astronomische Untersuchung der Himmelsphänomene, wie die Menschen sie damals erlebten. Ich kann Ihnen versprechen, dass die Geschichte dennoch nicht uninteressant wird.

[mehr lesen]...