Astrolog-Archiv

(Bitte auf den jeweiligen Ausgaben-Block klicken, um die entsprechenden 20 Ausgaben anzuzeigen)
Artikel in grüner Farbe sind ohne Login zugänglich!
Ausgaben » [1-20] [21-40] [41-60] [61-80] [81-100] [101-120] [121-140] [141-160] [161-180] [181-200] [201-218] Aktuelle Ausgabe
• Suche (Autoren, Titel, etc.) » Inhaltsverzeichnis • Suche nach Begriffen in Artikeln »
Titel Ausgabe 121



Archiv-Übersicht
Zurück Ausgabe 121 vom 20.04.2001 • Seite 5nur mit Login!

• Aspekte

Neue Deutungsebene im Aspektbild, Teil 1

Michael A. Huber

Die Tiefen der menschlichen Seele sind schier unergründbar, das Horoskop auch? Vielen macht das nicht den Anschein, weil das Horoskop eine begrenzte Anzahl von Elementen aufweist und ausserdem das ganze Leben lang gleich bleibt. Man kann alles mit dem Verstand überblicken, verstehen und durchdenken, wenn man die Zeichen, die Häuser, die Planeten und das Aspektbild im einzelnen kennt. Doch mit noch so differenzierten Analysen kann man das komplizierte Wesen Mensch nie ganz erfassen. Das war die Grundidee von Bruno Huber, dass man mehr im Horoskop sehen kann, als nur die Einzelheiten. Es war sein Anliegen
den Menschen als Ganzes erkennen zu können, um seiner enormen Vielfalt gerecht zu werden. Durch die Benutzung von Farbe brachte er das künstlerische Element herein, und damit schuf er eine Basis für die intuitive Deutung und damit die Möglichkeit hochkomplexe Zusammenhänge im Menschen quasi mit einem Blick erfassen zu können. Nach über dreissig Jahren erfolgreicher Arbeit und Entwicklung der farbigen Horoskopzeichnung kommt nun ein neues, dreifältiges Element zur Aspektbildzeichnung hinzu.

[mehr lesen]...