Astrolog-Archiv

(Bitte auf den jeweiligen Ausgaben-Block klicken, um die entsprechenden 20 Ausgaben anzuzeigen)
Artikel in grüner Farbe sind ohne Login zugänglich!
Ausgaben » [1-20] [21-40] [41-60] [61-80] [81-100] [101-120] [121-140] [141-160] [161-180] [181-200] [201-218] Aktuelle Ausgabe
• Suche (Autoren, Titel, etc.) » Inhaltsverzeichnis • Suche nach Begriffen in Artikeln »
Titel Ausgabe 122



Archiv-Übersicht
Zurück Ausgabe 122 vom 21.06.2001 • Seite 19nur mit Login!

• Deutungspraxis

Neue Deutungsebene im Aspektbild, Teil 2

Michael A. Huber

Aspekt Strahler
Neue Forschungsergebnisse Dieser neue Forschungsbereich wurde von mir seit 1988 an verschiedenen Seminaren aktiviert, und es sammelten sich anfangs relativ wenig Erfahrungen an, weil die Strahler recht selten zu finden sind und deren Auswirkungen auch selten bewusst wahr genommen werden. Ausserdem haben wir uns zunächst auf die einfarbigen Strahler konzentriert, um klare Kriterien zu finden. Definition und Wirkungsweise der Strahler Drei Aspekte kreuzen sich am gleichen Ort, oder drei Energieverbindungen kreuzen sich am gleichen Punkt. Wenn alle zur gleichen Zeit aktiv sind, verschmelzen an diesem Kreuzungspunkt insgesamt sechs Planetenkräfte miteinander.
Das ergibt theoretisch eine Intensität von über sechzig Prozent der Gesamtkapazität der Persönlichkeit. Das Problem ist, dass dabei mehr als die Hälfte der Persönlichkeit in Beschlag gehalten wird, also in der Zeit für nichts anderes mehr einzusetzen ist, während sich bei den übrigen Planeten ein Gefühl der Lähmung und der Handlungsunfähigkeit einstellt. Wenn es sich um Ich-Planeten handelt, versuchen diese, die Aktivität des Strahlers zu verhindern, da sie sonst ihre Kontrolle verlieren. Die ersten Erfahrungen zeigten auch, dass Strahler mit Ich-Planeten stärker und häufiger erlebt wurden als solche ohne Ich-Planeten, was allerdings seltener vorkommt.

[mehr lesen]...