Astrolog-Archiv

(Bitte auf den jeweiligen Ausgaben-Block klicken, um die entsprechenden 20 Ausgaben anzuzeigen)
Artikel in grüner Farbe sind ohne Login zugänglich!
Ausgaben » [1-20] [21-40] [41-60] [61-80] [81-100] [101-120] [121-140] [141-160] [161-180] [181-200] [201-218] Aktuelle Ausgabe
• Suche (Autoren, Titel, etc.) » Inhaltsverzeichnis • Suche nach Begriffen in Artikeln »
Titel Ausgabe 123



Archiv-Übersicht
Zurück Ausgabe 123 vom 23.08.2001 • Seite 22nur mit Login!

• Unser Zodiak

Bilderbuch des Himmels – Was wissen wir eigentlich von Chiron?

Fred Krotky

Seit geraumer Zeit haben einige Astrologie-Schulen wie auch Astrosoftware-Hersteller den Kleinplaneten Chiron in ihrem Programm. Wie weit sich nun dieser Planetoid für die astrologische Arbeit eignet, sei dahingestellt (beste Auskunft darüber siehe: Bruno Huber, Astro-Glossarium, Band I, Seite 138).
Hier an dieser Stelle nur soviel: Selbst im astronomischen Umfeld weiss man über Chiron noch sehr wenig. 1977 wurde Chiron entdeckt, der ein Kleinplanet sein «dürfte», obwohl er in mancher Hinsicht völlig aus dem Rahmen fällt. So ist zum Beispiel sein Distanzunterschied zwischen Perihelund Aphelstellung enorm gross. Kommt er bei seinem Umlauf zum sonnennächsten Bahnpunkt, trennen den Zwergplaneten «nur» 1280 Mio km vom Zentralgestirn. In Aphelstellung hingegen weist sein Abstand zum Zentrum unseres Sonnensystems 2827 Mio km auf. Durch diese aussergewöhnliche Umlaufbahn verläuft Chirons Bewegung grösstenteils zwischen Saturn und Uranus. Seinen Durchmesser kennt man noch nicht, nimmt aber an, dass dieser bei 300 km liegen dürfte.

[mehr lesen]...