Astrolog-Archiv

(Bitte auf den jeweiligen Ausgaben-Block klicken, um die entsprechenden 20 Ausgaben anzuzeigen)
Artikel in grüner Farbe sind ohne Login zugänglich!
Ausgaben » [1-20] [21-40] [41-60] [61-80] [81-100] [101-120] [121-140] [141-160] [161-180] [181-200] [201-218] Aktuelle Ausgabe
• Suche (Autoren, Titel, etc.) » Inhaltsverzeichnis • Suche nach Begriffen in Artikeln »
Titel Ausgabe 125



Archiv-Übersicht
Zurück Ausgabe 125 vom 21.12.2001 • Seite 12nur mit Login!

• Biografie

Kurt Tucholwsky

Birgit Braun

Kurt Tucholsky war einer der bedeutendsten deutschen Gesellschaftskritiker und Satiriker zwischen den beiden Weltkriegen des 20. Jahrhunderts. In einen Essays zeichnete er ein scharfsinniges, humorvolles und ironisches Bild der Deutschen und der autoritätsgläubigen Gesellschaft der Weimarer Republik. Er klagte vehement gegen Machtmissbrauch und Militarismus, und sein Ausspruch «Soldaten sind Mörder!» im Jahre 1931 ist heute noch heftig umstritten. Darüber hinaus war er tätig als Journalist, Literatur- und Theaterkritiker, als Erzähler, Lyriker und Chanson-Schreiber. Nach seinem Tode im November 1935 charakterisierte man ihn als einen «Schriftsteller von ungewöhnlicher Begabung; unerschöpflich an Einfallen; ein kluger Humorist; ein Satiriker von Format und - ein Kämpfer für die ewigen Menschenrechte, deren Schicksal es ist, ewig mit Füssen getreten zu werden».

[mehr lesen]...